Wer wir sind

Vorstand

Die Vollversammlung des Ökumeneausschusses im Rheinisch-Bergischen Kreis ist das wichtigste Organ dieses Gremiums.

Die Vollversammlung setzt sich zusammen aus Delegierten aller Gemeinden im Rheinisch-Bergischen Kreis.
Allein das macht den Ökumeneausschuss des Rheinisch-Bergischen Kreises
in Deutschland zu einem einmaligen Gremium!

Zudem gehören zur Vollversammlung folgende Mitglieder:
- der katholische Kreisdechant des Rheinisch-Bergischen Kreises
- die Superintendentin des Ev. Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch
- die Vertreter des Kreiskatholikenrats
- die Vertreter des Evangelischen Kreissynodalvorstands
-
die Ökumenebeauftragten des katholischen Kreisdekanats
- die Ökumenebeauftragten des Evangelischen Kirchenkreises Köln-Rechtsrheinisch
- Vertreter der Freikirchen
- der evangelische und der katholische Pfarrer
am Altenberger Dom

... sowie weitere ökumenisch engagierte Christen, die von der Vollversammlung berufen werden.

 
Die Vollversammlung befasst sich mit allen wichtigen Fragen der Ökumene und des öffentlichen Lebens im Rheinisch-Bergischen Kreis.
Neben der Diskussion aktueller Themen ist der Vollversammlung der Austausch zwischen den Gemeinden wichtig.

Sie trifft sich in der Regel zwei Mal im Jahr im Martin-Luther-Haus in Altenberg. Nach geistlichem Wort wird zumeist durch einen geladenen Referenten über ein aktuelles Thema referiert, über das anschließend eingehend diskutiert wird.

  
Darüber hinaus wählt die Vollversammlung unter anderem den Vorstand zur Ausführung ihrer Beschlüsse sowie die Kassenprüfer und beruft die Mitglieder der Projektgruppen.