Ökumeneausschuss
im Rheinisch-Bergischen Kreis

Rückblick: 6. Rheinisch-Bergischer Ökumenetag


[Home] [Termine] [Adressen] [Entstehung] [Arbeitsordnung] [Tätigkeiten] [Jahresberichte] [Dokumentation] [Zeichen]
[6. Ökumenetag] [Jahr der Bibel 2003] [Kirchengemeinden im Rheinisch-Bergischen Kreis] [Links]


Unter diesem Motto stand der 6. Ökumenetag. Gastgeber waren die katholische Pfarrei St. Antonius Abbas und die evangelische Kirchengemeinde in GL-Herkenrath.
Der Ökumenetag regte an, Verschiedenheiten zu achten und als Reichtum zu entdecken. Gemeinsamkeiten wurden vertieft und die Freude aneinander erlebt. Es kam zu regem Austausch in Wort, Lied, Workshops und Gespräch - und wir baten Gott um seinen Segen.

Zur Einstimmung auf den Ökumenetag wanderte das "Kölner Ökumenekreuz" vom 9. Juni bis 28. September 2002 durch die Kirchen der an der Vorbereitung beteiligten Gemeinden. Erste Station war die Kirche St. Nikolaus in Dürscheid. Sie liegt im Bereich der Zivilgemeinde Kürten, dem Ort des letzten Ökumenetages. Zugleich ist sie ein Gottesdienstort der evangelischen Gemeinde Herkenrath. Dort erfolgte die Übergabe des Kreuzes an die Gastgeber des 6. Ökumenetages am 9. Juni um 11.15 Uhr in einem evangelischen Familiengottesdienst erfolgen.

Die weiteren Stationen waren:

22.06. - 28.06. -

 Ev. Gemeindezentrum Herkenrath

 29.06. - 05.07. -

 St. Severin, Sand

 06.07. - 12.07. -

 Zum Frieden Gottes, Heidkamp

 13.07. - 19.07. -

 St. Josef, Heidkamp

 Sommerferien -

 Ort wird noch festgelegt

 30.08. - 06.09. -

 Ev.-freikirchl. Gemeinde, Lückerath

 07.09. - 13.09. -

 Gnadenkirche, GL-Mitte

 14.09. - 20.09. -

 St. Johannes der Täufer, Herrenstrunden

 21.09. - 27.09. -

 St. Antonius Abbas, Herkenrath

 28.09. -

 Schulzentrum Herkenrath

Was, wann und wo?
Programm des Ökumenetages

Freitag, 27. September

18.00 Uhr - Ökumenische Marienfeier der Frauen (St. Marien, Bärbroich)
19.00 Uhr - Ökumenischer Jugendgottesdienst (St. Antonius Abbas, Herkenrath)
anschließend gemeinsame Kreuzprozession zum Schulzentrum

Nach der Prozession traf sich die Jugend im kath. Jugendheim in der Straße "Ball",
wo dann der "Erika"-Preis für ein Projekt der Jugendarbeit verliehen wurde.

Samstag, 28. September (Schulzentrum)

Uhrzeit Veranstaltung Raum
ab 13.00 Öffnung des Schulzentrums (=>SZ)  
  Kreativarbeit mit Kindern 303
ab 13.45 Treffen der Kinder vor der Aula Hauptschule (=>HS)
14.30 Puppenspiel "Frederic" für Kinder ab 3 Jahren Aula HS
14.00 Begrüßung und Eröffnung der Zentralveranstaltung Aula SZ
  Prof. Dr. Michael N. Ebertz, FH Freiburg:
"Aufbruch in der Kirche - Anstöße für ein zukunftsfähiges Christentum"
 
16.00 Lyrik und Meditation mit Walter Severin und Xaver Hetzenegger K 2
  Workshop Meditativer Tanz 306
16.15 Bibliodrama-Workshop mit Renate Ballat 308
16.30 Gesprächsforen zur Vertiefung des Zentralthemas  
  Schulreferenten Pfarrer Rainer Stuhlmann / Gregor Späte:
"Glaubensweitergabe in der Schule"
E 6
  Dipl. Theol. Petra Dierkes, Bonn:
"Glaubensweitergabe in der Familie"
E 3
  Pfarrer z.A. Rainer Schmidt, GL-Schildgen:
"Glaubensweitergabe in der Gemeinde"
E 7
  Vortrag von Ökumenepfarrer Dr. Hans-Georg Link, Köln:
"Herausforderung an den Glauben im 3. Jahrtausend"
305
  Vortrag von Dr. Kakule Molo, VEM Wuppertal/Kongo:
"Glaubensweitergabe in Afrika"
309
17.00 Pfarrer Bruno Wachten (Orgel: Xaver Hetzenegger):
Erläuterung der Gemälde in der Kirche St. Antonius Abbas
Kirche
18.00 Offenes Singen zur Einstimmung auf den Gottesdienst Aula SZ
18.30 Ökumenischer Taufgedächtnisgottesdienst Aula SZ
  Predigt: Prälat Gottfried Weber, Kölner Dom
Musikalische Begleitung:
Chöre des Pfarrverbandes Lerbach-Strunde,
Ökumenischer Chor Refrath;
Posaunenchor der Evangelischen Gemeinde
 
               

Während des gesamten Tages gab es in der Schulstraße und in Klassenräumen einen
Markt der Möglichkeiten
mit Ständen, Ausstellungen und Angeboten (nähere Angaben im Programmheft).